stg – Die MitarbeiterBerater

Als pragmatische Experten für Mitarbeiterberatung und Newplacement beherrschen wir unser Handwerk: weil wir durch lange Berufserfahrung in der betrieblichen Sozialarbeit wissen, worauf es Unternehmen ankommt und weil wir leidenschaftlich gerne beraten.

Unsere Standorte

Büro Erlangen
Heckenweg 30a
91056 Erlangen
+49 (0)9131 929 36 30

Büro München
Salzmannstraße 17
81739 München
+49 (0)89 39297887


info@stg-mitarbeiterberater.de

News 2017-05-24T18:32:58+00:00

News

2504, 2018

stg – Die MitarbeiterBerater vor Ort: Einladung zum Netzwerktreffen bei der Schweizer Group Roding (6.6.18)

Liebe Kolleginnen und Kollegen, auf unserem Netzwerktreffen im vergangenen Jahr in Kloster Ensdorf entstand die Idee, regelmäßige Treffen im Kreise von Personalverantwortlichen und Geschäftsführern zu veranstalten – zu einem aktuellen Thema, mit Impulsvortrag, Diskussionen, Gruppenarbeit und Gelegenheit, sich auszutauschen und zugleich ein interessantes Unternehmen „von innen“ kennenzulernen. Daher freuen wir uns sehr, Sie zu unserem Netzwerktreffen zur Schweizer Group nach Roding einzuladen. Datum und Ort: 6.6.2018 von 13 – 17 Uhr, Schweizer Group Roding, Johann Vaillant Str. 11, 93426 Roding Unser Thema: Wie setzen wir die Gefährdungsbeurteilung in Bezug auf psychische Belastung sinnvoll in die Praxis um? Welche Maßnahmen können [...]

2404, 2018

Welche negativen Folgen können psychische Fehlbelastungen bei der Arbeit nach sich ziehen?

Mit dieser Frage beschäftigt sich der iga.Report 32. Er verdeutlicht, dass psychische Erkrankungen keine ausschließliche Folge psychischer Belastungen sind – auch wenn dieser Eindruck häufig durch die öffentliche Diskussion entsteht. Die Fokussierung auf  psychische Erkrankungen birgt die Gefahr in sich, dass andere, wichtige Forschungsergebnisse zu den Folgen psychischer Belastungen nicht ausreichend zur Kenntnis genommen werden. Um Vielfalt möglicher Belastungsfolgen darzustellen, wertete der iga.Report 32 knapp 100 wissenschaftliche Artikel aus. Das Ergebnis: Psychische Fehlbelastungen bei der Arbeit verursachen einige gesundheitliche Probleme nachweislich mit. Hierzu gehören muskulo-skelettale Beschwerden, kardiovaskuläre Erkrankungen, Depression und Angst. Weitere untersuchte Merkmale wie Immunsystem, Schlaf, körperliche Aktivität und [...]

1404, 2018

stg – Die MitarbeiterBerater vor Ort: Unternehmerdialog Digitalisierung 2018 am 7.5.17 in Nürnberg

Die digitale Transformation schreitet voran. Nicht nur Prozesse werden digital, sondern auch Produkte intelligenter und immer stärker vernetzt. Unternehmenskulturen werden offener, Mitarbeiter agieren agiler und selbstorganisiert. Hinzu kommen immer mehr Anwendungen künstlicher Intelligenz. Anerkannte Experten gehen deshalb im "Unternehmerdialog Digitalisierung" der Frage nach: Wie kann mein Unternehmen in der digitalen Transformation im Wettbewerb fit bleiben? Mit einem Vortrag zum Thema „Digitalisierung des Menschen – dem Burnout vorbeugen“ tragen Dr. Alexandra Gilde und Jenny Hoch zur Diskussion dieser spannenden Frage bei. Wann und wo? Montag, 7. Mai 2018  in der IHK Akademie Mittelfranken (Nürnberg) Hier geht's zu weiteren Infos und zur [...]

2011, 2017

Krise – im Leben und im Job

Eine schwere Krankheit oder der Tod eines nahen Angehörigen – eine Krise beeinflusst die Berufstätigkeit der betroffenen Menschen erheblich. So fühlt sich jeder zweite Betroffene in seiner Leistungsfähigkeit eingeschränkt oder geht krank zur Arbeit, wie das Wissenschaftliche Institut der AOK (WIdO) in einer repräsentativen Befragung von 2.000 Beschäftigten herausfand. „Etwa die Hälfte der Erwerbstätigen war in den letzten fünf Jahren von einem kritischen Lebensereignis betroffen. Die Folgen sind für Beschäftigte und Arbeitgeber gravierend“, so Helmut Schröder, Stellvertretender Geschäftsführer des WIdO. „Viele Unternehmen reagieren darauf bereits, doch vor allem kleine Firmen haben Nachholbedarf.“ Die befragten Beschäftigten nannten am häufigsten Konflikte im [...]

2210, 2017

Psychische Erkrankungen als Ursache von immer mehr Krankheitstagen

Die Zahl der Arbeitsausfälle wegen psychischer Probleme ist in den vergangenen zehn Jahren überproportional stark gestiegen. Das geht aus dem Fehlzeiten-Report des Wissenschaftlichen Instituts (WIdO) der Allgemeinen Ortskrankenkassen (AOK) hervor. Für die Studie wurden Krankschreibungen von 12,5 Millionen erwerbstätigen AOK-Mitgliedern ausgewertet, die 2016 in mehr als 1,5 Millionen Betrieben beschäftigt waren. Insgesamt blieb der Krankenstand im Jahr 2016 im Vergleich zum Vorjahr mit 5,3 Prozent gleich. Damit fehlte jeder Beschäftigte im Durchschnitt 19,4 Tage aufgrund einer ärztlichen Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung. Fehltage aufgrund psychischer Erkrankungen hingegen siegen in den letzten 10 Jahren konstant und nahmen um 79,3 Prozent zu. Psychische Erkrankungen führten außerdem [...]

2303, 2017

Unternehmertag

Auf unserem Unternehmertag am 7. April 2017 im Kloster Ensdorf kommen mittelständische Unternehmer und Geschäftsführer aus der Oberpfalz zusammen. Gemeinsam mit Gästen aus Politik und Wissenschaft tauschen sie sich über ein Thema aus, das uns alle betrifft: „Ausgleich. Wie bleiben Sie mit Ihren Unternehmen in Balance?“ Wir freuen uns Barbara Lanzinger, MdB, als Schirmherrin der Veranstaltung gewonnen zu haben. Frau Lanzinger wird überdies die Gastvorträge mit interessanten Erfahrungsberichten und News aus der Politik zu diesen Themen eröffnen. Prof. Dr. Peter Fischer, Lehrstuhlinhaber an der Uni Regensburg, reichert dann die Gesamtsicht mit neuesten Erkenntnissen zur psychischen Gefährdung von Führungskräften an. Danach [...]